mobene Energie: Vater und Tochter schauen aus dem Fenster

Die moderne Ölheizung
Ein System mit Zukunft

Die technische Entwicklung der letzten Jahre hat dafür gesorgt, dass Heizen mit Öl heute so effizient ist wie nie zuvor. Mit der richtigen Technik lässt sich der Heizölverbrauch spürbar reduzieren. Hier finden Sie wichtige Informationen rund um die Themen Ölheizung, Tank und Technik. Weitere Informationen erhalten Sie auch beim IWO - Institut für Wärme und Oeltechnik unter www.zukunftsheizen.de.

System Ölheizung

Pluspunkte, die sich dem Besitzer einer Ölheizung bieten:

  1. Die Ölheizung ist effizient: Ihre Energieausnutzung liegt bei über 90 %, mit Öl-Brennwerttechnik sogar bei nahezu 100 %.
  2. Die Ölheizung schafft Unabhängigkeit: Mit einem eigenen Tank hat man immer Wärme auf Vorrat und kann selbst entscheiden, von welcher Heizölsorte man wann, wo und wie viel bestellt.
  3. Die Ölheizung schont die Umwelt: Moderne Ölheizungsanlagen sind meistens mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet. Und mit unserem schwefelarmen Heizöl ultraPlus werden die Emissionen auf ein Minimum reduziert.
  4. Die Ölheizung ist sicher: Mit einer modernen Ölheizung investiert man in jeder Hinsicht in eine sichere Zukunft, denn sie arbeitet zuverlässig und ist wartungsarm. Und  die Versorgung mit Heizöl ist für Generationen gesichert.
  5. Die Ölheizung passt zur Solartechnik: In Kombination mit einer Solaranlage können rund 60 % des jährlichen Energiebedarfes für warmes Wasser abgedeckt werden. In den Sommermonaten schafft die gewonnene Solarenergie die Warmwasserversorgung oftmals alleine.

Wartung

  • Sind Sie sicher, dass Ihre Heizung nicht zu viel Energie verbraucht?
  • Wissen Sie, ob die Abgaswerte Ihrer Anlage den Grenzwerten der Bundesimmissionsschutz-Verordnung entsprechen?
  • Kennen Sie die Bedeutung der Werte auf dem Protokoll der letzten Einstufungsmessung durch den Schornsteinfeger?

Falls nicht, "verheizen" Sie vermutlich bares Geld. Daher sollte jede Heizung mindestens einmal im Jahr gründlich geprüft und gereinigt werden. So sparen Sie Energie und entlasten dadurch auch die Umwelt.

Heizungsmodernisierung

Bei der Modernisierung einer Ölheizungsanlage geht es neben der Einhaltung der Grenzwerte der Bundesimmissionsschutz-Verordnung auch um bares Geld. Denn moderne Öl-Brennwertkessel verbrauchen im Vergleich zu veralteten Anlagen bei gleicher Heizleistung nicht nur bis zu 30 % weniger Energie – auch der CO2-Ausstoß wird bedeutend verringert.

Modernisierung ist also aktiver Umweltschutz und bringt Ihnen zusätzlichen Gewinn durch die erhebliche Heizkostensenkung. Zudem werden die laufenden Betriebskosten auch durch geringere Wartungsaufwendungen als Folge der Modernisierung Ihrer Anlage gesenkt.

Grenzwertgeber

Beim Heizöl-Tankvorgang werden 450 Liter pro Minute in den Tank gepumpt. Der Grenzwertgeber verhindert eine Tank-Überfüllung, denn über eine elektrische Leitung schaltet er die Pumpen am Tankwagen automatisch ab, wenn die Befüllmarke erreicht ist.

Grenzwertgeber aus der Zeit vor 1984 haben - ähnlich einem Tee-Ei - kleine Löcher, durch die das Heizöl eindringt, wodurch der elektrische Impuls zur Abschaltung der Pumpe am Tankwagen ausgelöst wird. Diese Öffnungen können sich im Laufe der Jahre zusetzen. Die Folge: Der Heizöltank ist beim Befüllen nicht mehr sicher!

Neue Grenzwertgeber besitzen statt der Lochbohrungen lange Schlitze, die eine dauerhafte Sicherheit gewährleisten. Lassen Sie deshalb Ihren Grenzwertgeber von einem Fachbetrieb überprüfen und gegebenenfalls austauschen. Da der Grenzwertgeber für die Überprüfung ausgebaut werden muss, können die Arbeiten nur vor dem Betanken ausgeführt werden.

Bild Grenzwertgeber alt
Bild Grenzwertgeber neu

Tankreinigung

Heizöl ist ein Naturprodukt, deshalb kommt es im Heizöltank zu Kondenswasserbildung und Ablagerungen. Nach mehreren Jahren kann dies bei Stahltanks zu Korrosionsschäden führen. Bei PE- und GFK-Tanks können die Saugleitungen verstopfen. Dadurch kann eine ungleichmäßige Entleerung verursacht werden. Obwohl noch Öl im Tank ist, fällt so unerwartet die Heizung aus. Zusätzlich verstopfen die Ablagerungen die Brennerdüsen – die Heizung arbeitet dann nicht mehr einwandfrei. Mit einer Tankreinigung kann man solchen Störungen im Heizbetrieb vorbeugen.

Die Tankreinigung ist unabhängig vom Ölstand möglich. Qualifizierte Fachbetriebe nach WHG pumpen Ihr Öl ab und füllen es nach den Arbeiten zurück. Selbstverständlich garantiert der Fachbetrieb einen unterbrechungsfreien Heizungsbetrieb während der Facharbeiten. Eine Tankreinigung ist also auch im Winter möglich!

Die Vorteile einer regelmäßigen Tankreinigung:

  1. Mehr Sicherheit: Der § 19 I des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) besagt, dass jeder Heizungsinhaber verpflichtet ist, die Dichtheit der Anlage und die Funktion der Sicherheitseinrichtungen zu garantieren. Mit der Tankreinigung und -inspektion haben Sie die Gewissheit, den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.
  2. Werterhalt und geringere Kosten: Störungen im Heizungsbetrieb kosten Zeit, Geld und Nerven. Durch eine regelmäßige Tankreinigung sparen Sie sich künftig unnötige Ausgaben und erhalten den Wert Ihres Tanks.
  3. Zuverlässigkeit, Sauberkeit und Profi-Service: Wir von mobene Energie empfehlen Ihnen nur Fachbetriebe nach 19 l WHG, die alle Arbeiten mit modernster Technik, äußerster Sorgfalt und gründlicher Sauberkeit durchführen.