In 7 Schritten die Heizung entlüften

Was tun, wenn die Heizung "gluckert"? Wir zeigen Ihnen, wie Sie in 7 Schritten Ihre Heizung ganz einfach selbst entlüften können.

Die Heizung "gluckert" und wird nicht richtig warm. Oft passiert das, wenn man die Heizung länger nicht in Betrieb hatte. Grund dafür ist Luft die sich im Heizkörper befindet, das warme Wasser kann sich dann nicht mehr optimal verteilen und die Heizung wird nicht richtig warm.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Heizung in sieben Schritten richtig entlüften:

  1. Stellen Sie sich einen Entlüftungsschlüssel sowie ein kleine Gefäß z. B. Glas oder Tasse bereit. Wenn die Heizung sich in einer Ecke befindet prüfen Sie vorher, ob da Behältnis unter das Entlüftungsventil passt.

  2. Drehen Sie alle Heizkörper in Ihrem Haus oder der Wohnung voll auf.

  3. Stellen Sie nun die Umwälzpumpe ab. So kann keine weitere Luft in die Heizungsrohre gelangen. Sollten Sie als Mieter keinen Zugang haben, kann auch der Heizkreislauf abgeschaltet werden.

  4. Jetzt müssen Sie warten. Nach circa einer halben bis vollen Stunde sollten sich die Luft oben im Heizkörper gesammelt haben und Sie können weiter fortfahren. Lesen Sie in der Zwischenzeit, wie man Heizkosten im Winter sparen kann.

  5. Gehen Sie zur höchsten Heizung in Ihrem Haus. Grund dafür ist, dass sich dort die meiste Luft ansammelt. Nehmen Sie nun das Gefäß und stellen Sie es unter das Heizungsventil am Ende des Heizkörpers. Mit dem Entlüftungsschlüssel können Sie nun das Ventil langsam um maximal eine halbe Drehung öffnen. Die Luft kann nun entweichen. Dies hören Sie an dem leichten "Zischen".

  6. Sobald Wasser aus dem Ventil tritt, drehen Sie das Ventil mit dem Entlüftungsschlüssel wieder zu. Die Heizung ist nun entlüftet und kann wieder in Betrieb genommen werden

  7. Stellen Sie nun die Umwälzpumpe wieder an und prüfen Sie den Wasserdruck. Füllen Sie gegebenenfalls Wasser nach.

Die Heizung sollte nun wieder gleichmäßig warm werden und das "gluckern" verschwunden sein. Sollte dies nicht der Fall sein wiederholen Sie den Vorgang. Gegebenenfalls muss eine Heizung mehrfach entlüftet werden, bis die ganze Luft entwichen ist.

Entlüften Sie regelmäßig Ihre Heizung, wenn sie denken, dass sich Luft im Heizkörper befindet. Nicht entlüftete Heizungen benötigen mehr Energie, um die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen, wodurch auch Ihre Heizkosten steigen werden. 

Die mobene Unternehmensgruppe