mobene Unternehmensgruppe spendet an Lavia e.V.

Essen/Gelsenkirchen: 15.000 Euro spendete die im Heizölvertrieb tätige mobene Unternehmensgruppe dem Verein zur Förderung von Familientrauerbegleitung Lavia e.V.. Anliegen des in Gelsenkirchen ansässigen Vereins ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Trauer um Eltern, Geschwister oder nahe Angehörige nicht allein zu lassen. mobene-Geschäftsführer Martin Heins begründet den Spendenbetrag: „Wir konzentrieren unser jährliches Spendenvolumen auf eine einzige Organisation und wissen, dass es in der Trauerbegleitung bestens zum Einsatz kommt.“ Andrea Nolde und Mechthild Schroeter-Rupieper vom Verein Lavia e.V. freuen sich über die nun schon wiederholte Spende dieser Größenordnung der mobene Unternehmensgruppe: „Die Kinder tragen schwere Schicksale durch den Verlust eines oder gar beider Elternteile, Geschwister oder naher Verwandter. Hier helfen uns Spenden und Geschenke, Momente der Freude und Begleitung in schwerer Zeit zu schaffen und auch jenen eine Betreuung zu ermöglichen, die mangels sonstiger finanzieller Unterstützung darauf verzichten müssten.“

www.lavia-trauerbegleitung.de

Die mobene Unternehmensgruppe