mobene beim 18. Hamburger Stadtpark-Revival als Markenbotschafter für Aral- und Castrol-Schmierstoffe

 

Auch in diesem Jahr ist mobene als einer der Hauptsponsoren auf dem Hamburger Stadtpark Revival vertreten. Am 07. und 08. September werden Kunden am VIP-Stand begrüßt. Premiere feiert der mobene Porsche-Lauf, in dem zweimal am Tag luftgekühlte Sportwagen an den Start gehen.

Hamburg. Aral- oder Castrol-Schmierstoffe und Motorsport, das gehört einfach zusammen. Gerade bei Young- und Oldtimern kommt es auf die richtigen Kraft- und Schmierstoffe an, damit deren Besitzer noch möglichst lange Freude an ihren treuen Begleitern haben. Dies gilt umso mehr, wenn diese betagten Liebhaberstücke auch noch im Renneinsatz an ihre Leistungsgrenzen geführt werden, wie beim 18. Hamburger Stadtpark-Revival am 07. und 08. September.

Daher ist mobene hier nun schon im vierten Jahr in Folge als einer der Sponsoren exklusiv mit eigenen VIP-Pavillon und Veranstaltungsprogramm vertreten. Erstmals geht mobene in diesem Jahr als Sponsor der mobene Porsche-Läufe an den Start.  Zweimal am Tag gehen zwölf luftgekühlte Sportwagen von Porsche auf die Rennstrecke. Erstmals am Stand öffnet eine Live-Werkstatt ihre Türen, in der fachkundige Mechaniker einen Blick unter die Motorhaube ermöglichen. An einem laufenden Porsche-Motor aus den 70ern erklären sie dessen Funktionsweise und die Wirkung von Schmierstoffen. Außerdem können sich die Standbesucher im mobilen TKW-Fahrsimulator selbst ein Bild vom verantwortungsvollen Alltag eines TKW-Fahrers machen.

Eine Vorpremiere feiert die mittlerweile fünfte Auflage des in Sammlerkreisen begehrten mobene Classic-Car-Kalenders für das Jahr 2020. Dieser nicht im freien Verkauf erhältliche Kalender wird am Stand von Illustrator Helge Jepsen handsigniert, der auch in diesem Jahr wieder den Kalender gestaltet hat.

Die mobene Unternehmensgruppe